spacer Spacer Spacer Spacer
  Logo   Spacer
spacer Spacer
     
       
    Filler

Vortragsreihe
„Rationalität und Irrationalität in den Wissenschaften“


Gemeinsame Veranstaltungsreihe des European Institute for International Affairs Heidelberg und des Institut für Philosophie der Universität Karlsruhe


17. Oktober 2000:
Prof. Dr. Hans Albert (Universität Mannheim)
Das Rahmenproblem und die disziplinäre Arbeitsteilung
– Konsequenzen des methodologischen Revisionismus
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg

9. November 2000:
Dr. Edith Puster (Universität Mannheim)
Wie vernünftig ist vernünftiges Handeln? - Zur Klärung des Begriffs der praktischen Rationalität
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg

23. Januar 2001:
PD Dr. Domenico Giulini (Universität Zürich)
„...ich dachte mir nicht viel dabei...“ – Max Planck und die Begründung der Quantentheorie
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg

25. April 2001:
Prof. Dr. Max Albert (Universität Koblenz-Landau)
Rationales Lernen und die Chaotische Uhr. Zur Kritik des Bayesianismus
Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe

9. Mai 2001:
PD Dr. Marcus Willaschek (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
De omnibus dubitandum est?
Über rationale Begründung und rationalen Zweifel in Philosophie und Common Sense
Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe

17. Mai 2001:
Dr. Geert–Lueke Lueken (Universität Leipzig)
Wer versteht was? Über semantische Schwellen und das Rahmenproblem.
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg

31. Mai 2001:
Prof. Dr. Paul Hoyningen-Huene (Universität Hannover)
Irrationalität in der Wissenschaftsentwicklung?
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg

6. Juni 2001:
Prof. Dr. Michael Hampe (Otto-Friedrich Universität Bamberg)
Vernunft und Affekt in der pragmatischen Sicht des wissenschaftlichen Wandels
Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe

12. Juni 2001:
Prof. Dr. Martin Carrier (Universität Bielefeld)
Perspektiven wissenschaftlicher Rationalität:
Das Beispiel der Kopernikanischen Revolution
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg

20. Juni 2001:
Prof. Dr. Wolfgang Spohn
(Universität Konstanz)
Die vielen Facetten der Rationalitätstheorie
Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe

27. Juni 2001:
Prof. Dr. Kurt Bayertz (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
Die instrumentelle Rationalität der Wissenschaft – eine Rehabilitation.
Institut für Philosophie, Universität Karlsruhe

3. Juli 2001:
Dr. Stefan Gosepath (Hochschule der Künste Berlin)
Rationalität und Normativität
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg


„Ich finde es höchst anerkennenswert, daß sich das European Institute for International Affairs durch die Einrichtung einer derartigen Vortragsreihe und die Einladung von Wissenschaftlern wie Hans Albert um die Philosophie in Heidelberg verdient macht.“
Prof. Dr. Martin Carrier, Universität Bielefeld


als PDF
das Plakat als PDF (320 KB)


Veranstaltungsorte:
Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg, Sofienstraße 12, D - 69115 Heidelberg
Institut für Philosophie der Universität Karlsruhe, Raum 110, Gebäude 20.12, Kollegien am Schloß Bau II, D - 76128 Karlsruhe

Veranstaltungsbeginn: jeweils um 20 Uhr
 
   
Spacer English Version
Spacer