spacer Spacer Spacer Spacer
  Logo   Spacer
spacer Spacer
     
       
    Filler

Ulrich Arnswald / Jens Kertscher (Hrsg.)

Die Autonomie des Politischen und die Instrumentalisierung der Ethik

Mit Beiträgen von Matthias Kroß, Michael Anderheiden, Peter Baumann und Michael Dusche

November 2002. Gebunden, 203 Seiten, € 19,80 / sFr 35,70, ISBN 3-934877-16-8

Die Nachfrage der Politik nach Ethik nimmt stetig zu. Die neuen Kriege, Menschenrechtsfragen, Parteien- und Spendenskandale sowie die ausufernden Ethikkommissionen zu allem, von der Tierethik über den Umweltschutz zur Gentechnik, geben der Politik zunehmend Anlaß zu Versuchen der Instrumentalisierung der Ethik. In einem reflexartigen Impuls versucht die Politik, ihr Autonomie zu verteidigen. Vom Interventionismus im Kosovo-Krieg zur Terrorismusbekämpfung und Legitimierung von Partisanenkriegen; von Menschenrechtsfragen zum Verhältnis von Recht und Moral in der Politik bis zur Ethik als Politikum in der Kommissionswirtschaft der Parlamente deckt dieser Band das Spektrum dieses hochbrisanten Themenfeldes ab.

Inhalt:

Ulrich Arnswald: Die Vereinten Nationen - »Bremsklotz« moderner Konflikte, nicht »Hebel«
der Weltpolitik

Matthias Kroß: Über die Frage: Ist all das, was juristisch erlaubt ist, auch ethisch vertretbar in
der Politik?

Michael Anderheiden: Menschenrechte als Mittler zwischen Recht und Ethik?

Peter Baumann: Motivationsmacht - die ethische Herausforderung an die Mächtigen

Michael Dusche: Ethik in der internationalen Politik - zum »Recht auf nationale Souveränität«

Jens Kertscher: Politik im postmoralischen Zeitalter


Zu den Herausgebern:

Ulrich Arnswald ist Gründungsdirektor des european institute for international affairs Heidelberg und Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Mitherausgeber u.a. von Der Denker als Seiltänzer (2001), Gadamer's Century - Essays in Honor of Hans-Georg Gadamer (2002) sowie Herausforderungen der Angewandten Ethik (2002).

Jens Kertscher, ist Mitglied des Direktoriums des Institut fuer Kulturforschung Heidelberg und Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Darmstadt. Er ist Autor von Aufsätzen zur Sprachphilosophie und Ethik sowie Mitherausgeber der Bücher Gadamer’s Century – Essays in Honor of Hans-Georg Gadamer (2002), Herausforderungen der Angewandten Ethik (2002) sowie Performativität (im Erscheinen).

   
Spacer English Version
Spacer