spacer Spacer Spacer Spacer
  Logo   Spacer
spacer Spacer
     
       
    Filler

Arnswald, Ulrich / Schütt, Hans-Peter (Hrsg.):

Rationalität und Irrationalität in den Wissenschaften

 

Wiesbaden 2011, VS Verlag., broschiert, 296 Seiten mit 4 Abbildungen und Tabelle, €, 39,95, ISBN: 978-3-531-18269-8


Rationalität und Irrationalität in den Wissenschaften

Mit Beiträgen u.a. von Hans Albert, Paul Hoyningen-Huene, Michael Hampe, Martin Carrier, Domenico Giulini, Max Albert, Wolfgang Spohn, Kurt Bayertz, Edith Puster und Geert-Lueke Lueken.

Auf Thomas Hobbes geht die Feststellung zurück, Absurdität sei ein Privileg des Menschen: Nur ein rationales Wesen ist offensichtlich der Irrationalität fähig. Während das, was außerhalb des Bereichs der Rationalität liegt, „arational“ zu nennen wäre, setzt Irrationalität einen Verstoß innerhalb des Geltungsbereichs der Vernunft voraus. Wie lassen sich aber irrationale Gedanken, Gefühle und Handlungen erklären, wenn Handlungserklärungen, die auf Gedanken und Gefühle Bezug nehmen, grundsätzlich rationalisierende Erklärungen sind, d.h. es erlauben sollen, aus der Perspektive des Handelnden Ereignisse und Einstellungen für vernünftig zu halten? Die AutorInnen greifen Fragestellungen wie diese auf und nehmen eine kritische Bestandsaufnahme vor.

 

   
Spacer English Version
Spacer